35. Jahresversammlung des Bundes am 11. März 2020 in der Mensa der WRS Aktives Leben: 21 gern angenommene Veranstaltungen – harmonische Gemeinschaft

35. Jahresversammlung des Bundes am 11. März 2020 in der Mensa der WRS
Aktives Leben: 21 gern angenommene Veranstaltungen – harmonische Gemeinschaft

Zur 35. Jahresversammlung begrüßte die Vorsitzende Dr. Luise Reinhardt-Drischler in der mit leuchtenden Frühlingsblumen geschmückten Mensa nach dem Sektempfang trotz der Corona-Krise, zum Glück noch vor der Verschärfung der Situation, 25 Teilnehmer, darunter Oberstudiendirektor Thomas Wetzel, Martina Sarnighausen als Vertreterin des Schulelternrates und Sophie Teske, die Tochter unseres Mitgliedes Marie Teske, die der Vorsitzenden einen Blumenstrauß überreichte. Dr. Reinhardt-Drischler ging auf die Bedeutung und die Geschichte der Jahresversammlung ein, die 1986 vor der Feier des 60-jährigen Bestehens des Bundes zum erstenmal bei Scheffler und 1989 zum erstenmal in Eigenregie in der Schülerbücherei stattfand. Sie bedankte sich für die hübsche Tischdekoration und das leckere Buffet, lobte das gute Miteinander in der Vereinigung und freute sich über die Möglichkeit, das Jahr anhand einer Lichtbildpräsentation Revue passieren zu lassen.

Seit der letzten Jahresversammlung am 13. März 2019 sind der ehemalige Schulleiter Oberstudiendirektor Hans-Heinrich Schnare und 18 Mitglieder, deren Namen die Vorsitzende verlas, verstorben. Stehend gedachten wir ihrer.

Unter dem Tagesordnungspunkt Personalia stellte die Vorsitzende – leider erfolglos – die Frage nach der Bereitschaft zur Übernahme eines Vorstands- oder Beiratsamtes. Sie wies darauf hin, wie dringend dies in Hinblick auf das Alter vieler Ehrenamtsträger und die anstehenden Jubiläen sei.

Im Rechenschaftsbericht zog Dr. Reinhardt-Drischler eine positive Bilanz über das Jahr 2019, die durch die Lichtbildpräsentation mit Impressionen von Veranstaltungen eindrucksvoll untermauert wurde. 21 gut besuchte Veranstaltungen dokumentieren das aktive Leben unserer seit fast 95 Jahren bestehenden Vereinigung, deren Mitgliederzahl trotz vieler Todesfälle fast konstant auf dem Vorjahrsniveau von 720 gehalten werden konnte. Höhepunkte waren die Spargelfahrt in die Hansestadt Seehausen und zum Kloster Arendsee, die Sommerfahrt in die Barock- und Residenzstadt Ludwigslust, die Grünkohlfahrt nach Oldendorf/Luhe, der Ausflug zur Roten Schleuse, die Adventsfeier sowie das Weihnachtstreffen. Die gute Zusammenarbeit mit der Schule zeigte sich beim Schulfest, als Oberstudiendirektor Thomas Wetzel den Vorstands- und Beiratsmitgliedern, die sich an unserem Stand mit dem Angebot ökologischer Tragetaschen gegen Plastikmüll engagierten, Rosen für ihren ehrenamtlichen Einsatz überreichte.

„Unser Markenzeichen sind unsere vielfältigen gut besuchten Veranstaltungen, unsere 100-seitigen farbigen Mitteilungen, unsere Homepage und die flexible Unterstützung der WRS“. Die Vorsitzende dankte den Mitgliedern für ihre hohe Spendenbereitschaft und den Vorstands- und Beiratsmitgliedern sowie den Helfern für ihren Einsatz. „Nur aufgrund unseres ehrenamtlichen Engagements und sparsamer Haushaltsführung ist die kontinuierliche finanzielle Unterstützung der WRS möglich“. 2019 wurden der Schule 2.839,82 € und damit von 1986 bis 2019 insgesamt 145.750,98 € zur Verfügung gestellt. Für 2020 wurden für die WRS 3.020,00 € bewilligt: für Schüleraustauschfahrten mit Frankreich und Schweden, einen Workshop der Bigband mit Clamart, ein SV-Seminar in Meuchefitz, SV-Veranstaltungen in der Schule, Stoffraben für 5. Klassen sowie Preise für Vorlesewettbewerbe (6. Klassen, Plattdeutsch). Besonders wichtig ist der Vorsitzenden die Ermächtigung für flexible Entscheidungen entsprechend der Haushaltslage bis zur nächsten Jahresversammlung. Die Vorsitzende betonte, dass wir auf die finanziellen Leistung stolz sein dürfen, zumal wir kein Förderverein sind. „Im Vordergrund unserer Arbeit steht die Kontaktpflege zwischen unterschiedlichen Jahrgängen, zu ehemaligen und heutigen Lehrkräften und Schülern, insbesondere zur SV. Unsere Ziele Kontaktpflege, Unterstützung der Wilhelm-Raabe-Schule und Traditionspflege haben wir optimal erreicht“.

Herr Wetzel bedankte sich für die konstruktive Zusammenarbeit sowie die schnelle und flexible finanzielle Unterstützung. Er schilderte die Freude der Fünftklässler über die vom Bund gespendeten Stoffraben. Sorgen bereitet ihm die beengte Raumsituation aufgrund der Beschulung des 13. Jahrgangs und zusätzlicher Lerngruppen, da die Stadt erforderliche Baumaßnahmen erst 2021 vornehmen will.

Anhand des Leporellos informierte die Vorsitzende über die 21 geplanten Veranstaltungen. Sie ging besonders auf die Ziele und den Ablauf der Fahrten in die Altmark und die Prignitz ein, ordnete sie in einen geographischen, historischen, kunsthistorischen und politischen Zusammenhang ein und betonte die besondere Bedeutung der Fahrten in die Regionen der ehemaligen DDR. Ferner ging sie auf das Jubiläum und die für Herbst 2021 geplante Ausstellung „95 Jahr Bund der Ehemaligen“ im Museum ein. Sie bat um Unterstützung bei der Gestaltung des Jubiläums, intensive Werbung für alle Veranstaltungen, Verteilung des Leporellos im Bekanntenkreis und Nutzung der Homepage zur Information.

Mit einem wunderschönen Blumenstrauß dankte Ilse Meyer-Tölle der Vorsitzenden unter großem Beifall im Namen aller für ihr Engagement und ihre Leistungen. Sie sprach die Hoffnung auf eine weitere aktive Amtszeit aus. Die Vorsitzende freute sich über das große Vertrauen in ihre Arbeit. Sie bedankte sich für den Blumenstrauß und den Kalender „Mit lieben Menschen durch das Jahr 2020“, den ihr Helga Reschke und Simone Kretzer beim Weihnachtstreffen im Namen des Bundes, insbesondere im Namen des harten Kerns, der auch bei der Jahresversammlung anwesend war, überreicht haben.

Die Vorsitzende schloss die Versammlung mit dem Dank an alle Teilnehmer und der Hoffnung auf ein gutes und erfolgreiches Jahr für jeden Einzelnen, den Bund und die Schule. Angesichts der Bedrohung durch die Pandemie hofft sie auf ein gesundes Wiedersehen bei den Veranstaltungen. Dabei sprach sie die Hoffnung aus, dass alle geplanten Veranstaltungen so durchgeführt werden können, wie sie im Leporello Nr. 1/2020, Stand 11.03.2020 verzeichnet sind.

Termin der nächsten Jahresversammlung: Mittwoch, der 10. März 2021, 17.45 Uhr

Dr. Luise Reinhardt-Drischler

Das Foto zeigt von links Sabrina Petersen, Helga Reschke, Simone Kretzer, Dr. Luise Reinhardt-Drischler beim 37. Weihnachtstreffen nach der Kalenderübergabe.

 

Nachtrag vom 30. März 2020

zur 35. Jahresversammlung

Veränderungen zum Leporello Nr. 1/2020, Stand 11.03.2020, das bei der Jahresversammlung auch zur Weitergabe verteilt wurde

 

Liebe Mitglieder, liebe Freunde unseres Bundes!

Aufgrund der sich verschärfenden Pandemie und der damit verbundenen Unsicherheit bezüglich der weiteren Entwicklung habe ich die Spargelfahrt am 06. Juni 2020 und die Sommertagesfahrt am 15. August 2020 in die Prignitz abgesagt. Ich bedaure dies sehr, denn beide Fahrten standen in einem historischen Zusammenhang und sollten Höhepunkte im 30. Jahr der Wiedervereinigung sein. Z.Zt. ist stattdessen folgendes geplant:

Am 15.08.2020 (Termin der abgesagten Tagesfahrt in die Prignitz) findet die 24. Sommerfahrt in die Hansestadt Salzwedel und nach Dangenstorf statt.

Geplant ist das Programm der Spargelfahrt, natürlich mit einem anderen erstklassigen Abendessen bei Familie Rieger.

Ich hoffe, dass wir im August fahren können! Sonst verschieben wir diese Tour weiter in den Herbst. Ich habe dies überall so vorbesprochen.

Ich hoffe, dass die Veranstaltung in der Roten Schleuse stattfinden kann!

Bitte verfolgen Sie die Informationen in der LZ und auf der Homepage.

Ich grüße Euch und Sie alle sehr herzlich! Bleiben Sie gesund! Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen!

Eure und Ihre Luise Reinhardt-Drischler

Lüneburg, den 30. März 2020

Einladung   zur 35. Jahresversammlung am Mittwoch, dem  11. März 2020 um 17.45 Uhr in der Mensa der Wilhelm-Raabe-Schule

Einladung zur 35. Jahresversammlung am Mittwoch, dem 11. März 2020 um 17.45 Uhr in der Mensa der Wilhelm-Raabe-Schule

Ich lade alle Mitglieder, Lehrkräfte, Elternvertreter, Mitglieder des Schülersprecherteams sowie interessierte Schülerinnen und Schüler zur 35. Jahresversammlung des Bundes der Ehemaligen der Wilhelm-Raabe-Schule zu Lüneburg ein.

Geplant ist folgende Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Personalia
  4. Rechenschaftsbericht über das Jahr 2019
  5. Kassenbericht 2019
  6. Bericht aus der Schule
  7. Beschluss über die Verteilung der Mittel an die WRS
  8. Jahresplanung 2020/2021
  9. Verschiedenes

Ab 17.15 findet ein Sektempfang statt.

Im Anschluss an Tagesordnungspunkt 05 ist eine ca. einstündige Pause für das Buffet geplant. Eine Lichtbildpräsentation zeigt Impressionen von Veranstaltungen und gibt einen Einblick in die Aktivitäten des Bundes.

Dr. Luise Reinhardt-Drischler
Vorsitzende

 

24. Grünkohlfahrt nach Oldendorf/Luhe am Freitag, dem 14. Februar 2020

24. Grünkohlfahrt nach Oldendorf/Luhe am Freitag, dem 14. Februar 2020

Nach dem guten Start in das Jahr 2020 mit dem Neujahrs-Stammtisch gibt es im Februar gleich zwei interessante Termine. Auf den Stammtisch am 11. Februar folgt unser beliebter traditioneller Winterausflug mit dem Bus nach Oldendorf/Luhe zum Restaurant Tödter, zu dem wir auch den Schulleiter und einige Lehrkräfte erwarten.

Bei flackerndem Kaminfeuer erleben wir im gemütlichen „Heidjer Hus“ einen geselligen Abend, der humorvolle Geschichten und Gedichte auf Hoch- und Plattdeutsch mit einem opulenten Mahl verbindet. Wie üblich wird von der Familie Rund üppig aufgetischt und großzügig nachgereicht. Dampfende Schüsseln mit Bardowicker Grünkohl, Bratkartoffeln und Heidekartoffeln sowie eine riesige Platte mit Bregenwurst, Kasslernacken und Schweinebacke verführen zum tüchtigen Zulangen. Für den „gesunden Ausgleich“ sorgt der Bund mit einem zünftigen Verteiler. Ein leckeres Dessert (Rote Grütze mit Vanillesoße) rundet unser Menü ab. Auch dabei gab es im letzten Jahr Nachschlag. Der Bericht von Simone und Sabrina mit einigen Fotos in unseren Mitteilungen 2019 auf S. 49 zeigt, wie gelungen der Abend war!

Ich freue mich über das große Interesse an unserer Fahrt am Freitagabend – ein Termin, der auch Berufstätigen eine Teilnahme ermöglicht. Seien auch Sie diesmal dabei! Es lohnt sich!

Über die Rückfahrt brauchen wir uns keine Gedanken zu machen. Bequem erreichen wir mit dem Bus gegen 22.30 Uhr unseren Ausgangspunkt am Kurpark. Dorthin bestellen wir Ihnen gerne für den weiteren Heimweg Taxis.

Dr. Luise Reinhardt-Drischler

 

Treffpunkt: Freitag, d. 14. Februar 2020, um 17.45 Uhr am Haupteingang Kurpark, Uelzener Straße.

Gesamtpreis: Busfahrt und Essen mit Dessert (ohne Getränke) 24,50 €.

Bitte melden Sie sich mit der Anmeldekarte an und überweisen Sie den Betrag auf unser Konto bei der Sparkasse Lüneburg (IBAN): DE23 2405 0110 0050 0256 91, (BIC-SWIFT): NOLADE21LBG unter dem Stichwort „Grünkohlfahrt“. Bei Rücktritt ohne Ersatzteilnehmer ist eine Erstattung der Kosten nicht möglich.

Grußwort zum Jahr 2020

Grußwort zum Jahr 2020

Liebe Mitglieder! Liebe Freunde unseres Bundes!

Im Namen von Vorstand und Beirat wünsche ich Euch und Ihnen allen ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr! Mögen alle persönlichen und beruflichen Wünsche in Erfüllung gehen! Mögen wir uns bei vielen Veranstaltungen gesund und fröhlich treffen!

Unser 37. Weihnachtstreffen – erstmals in der gemütlichen Atmosphäre der Mensa – bildete den erfolgreichen Abschluss des Jahres 2019. Noch ganz begeistert bin ich von diesem Abend! Er führte Jung und Alt, Aktive und Ehemalige zusammen und bot eine Plattform für eine klassen-, jahrgangs- und generationsübergreifende Kommunikation. Wie viel Freude beim Wiedersehen mit langjährigen Bekannten und beim Kennenlernen vieler neuer Teilnehmer! Fröhliche und intensive Gespräche in netter Runde, Diskussionen zu aktuellen Fragen – bis Mitternacht! Viel Dank für die Ausrichtung des Abends und unsere vielfältigen Aktivitäten erhielten wir nicht nur vom Schulleiter Thomas Wetzel, der Vertreterin des Schulelternrates Martina Sarnighausen und den Vertreterinnen des Schülersprecherteams Lotte Materne und Flora Kiefert in ihren Grußworten, sondern auch durch ganz viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer! Eine besondere Freude bereiteten mir Helga Reschke und Simone Kretzer, die im Namen des Bundes unter großem Beifall einen Kalender mit Fotos unserer Aktivitäten im Jahr 2019 und eine große Packung „Merci“ überreichten. Herzlichen Dank an alle, die an dieser Aktion beteiligt waren! Bereits sechs neue Mitglieder konnten wir an diesem Abend gewinnen. Nach der Begeisterung vieler Anwesender dürften es noch einige mehr werden! Ich hoffe daher, dass noch viele Interessenten die Beitrittsformulare, die sie an dem Abend mit großer Überzeugung mitgenommen haben, ausgefüllt zurückschicken und nicht erst bis zum 38. Weihnachtstreffen warten!

Liebe Mitglieder, liebe Freunde unseres Bundes! Mit vielen von Ihnen und Euch konnten wir bei unseren 21 Veranstaltungen des Jahres 2019 die Kontakte intensivieren. Ich bedanke mich für das Interesse und die Unterstützung, die ich während des ganzen Jahres gefunden habe.

Auch für 2020 haben wir ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Wir hoffen auf Eure und Ihre rege Teilnahme!

Los geht es am 14. Februar 2020 mit der 24. Grünkohlfahrt nach Oldendorf/Luhe ins Gasthaus Tödter, wo wir im gemütlichen Heidjer Hus bei flackerndem Kaminfeuer einen gemütlichen geselligen Abend verbringen werden. Erste Anmeldungen kamen schon in November und Dezember! Das Interesse ist offenbar wieder groß!

Schon vorher besteht Gelegenheit, zwanglos beim Neujahrs-Stammtisch am Dienstag, dem 14. Januar 2020 zu plaudern und Ideen für das Jahr und unser Jubiläum „95 Jahre Bund der Ehemaligen der Wilhelm-Raabe-Schule“ im Jahr 2021 zu entwickeln.

Mit herzlichen Grüßen

Eure und Ihre Luise Reinhardt-Drischler

Lüneburg, den 03. Januar 2020

 

37. Weihnachtstreffen des Bundes der Ehemaligen am 27. Dezember 2019

37. Weihnachtstreffen des Bundes der Ehemaligen am 27. Dezember 2019

Das hat schon Tradition. Am dritten Weihnachtstag geht es zum Weihnachtstreffen des Bundes der Ehemaligen! In vielen Jahrgängen laufen bereits Verabredungen. Sprechen auch Sie sich mit Klassenkameraden und Freunden ab!

Alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler, Oberstufenschülerinnen und -schüler, Lehrkräfte und Eltern sowie alle, die sich der WRS verbunden fühlen, lade ich im Namen von Vorstand und Beirat sehr herzlich zum 37. Weihnachtstreffen des Bundes der Ehemaligen in die Mensa ein.

Das Treffen beginnt um 18.00 Uhr mit dem Sektempfang und wird gegen 18.30 Uhr mit den Begrüßungsreden der Vorsitzenden Dr. Luise Reinhardt-Drischler, des Schulleiters Thomas Wetzel und Grußworten der Schüler- und Elternvertreter feierlich eröffnet.

1983 fand das erste Weihnachtstreffen bei Wellenkamp statt, von 1984 bis 1996 bei Scheffler. Seit 1997 haben wir es mit großem Erfolg in der Schule ausgerichtet: Der Kontakt zwischen Ehemaligen und Aktiven, zwischen Alt und Jung ist intensiver und unser Treffen zu einem festen Bestandteil im Leben der Wilhelm-Raabe-Schule geworden.

Nachdem wir bis 2018 in der Aula gefeiert haben, treffen wir uns in diesem Jahr in der Mensa. Lassen Sie sich überraschen, was aus Ihrer früheren Turnhalle geworden ist. Vielfältige Erinnerungen aus der Schulzeit werden lebendig.

Alle ehemaligen und jetzigen Kolleginnen und Kollegen bitte ich sehr herzlich, an dieser für den Zusammenhalt wichtigen Veranstaltung teilzunehmen. Ihre früheren Schülerinnen und Schüler möchten sich gerne mit Ihnen unterhalten und wären enttäuscht, wenn sie „ihre“ Lehrerinnen und Lehrer nicht treffen!

Ich freue mich auf einen spannenden Abend zum Ausklang des Jahres 2019! Ich rechne mit Euch/Ihnen allen!

Dr. Luise Reinhardt-Drischler

P.S. Denkt auch daran, Euch für die Grünkohlfahrt am 14. Februar 2020 zu verabreden und anzumelden! Und schaut mal beim Stammtisch vorbei!

Traditionelle Adventsfeier am Mittwoch, dem 27. November 2019, um 16.00 Uhr in der Mensa – unserer historischen Turnhalle von 1908

Traditionelle Adventsfeier am Mittwoch, dem 27. November 2019, um 16.00 Uhr in der Mensa – unserer historischen Turnhalle von 1908

Liebe Mitglieder! Liebe Freunde unseres Bundes!

Nach dem langen Sommer und vielen schönen Herbsttagen ist es kaum zu glauben, dass die Adventszeit schon wieder vor der Tür steht. Nur die kürzer werdenden Nachmittage locken uns nach drinnen, um es sich bei Kaffee und Gebäck gemütlich zu machen. Sicher freuen Sie sich daher auf den traditionellen Nachmittag mit uns!

Zu unserer Adventsfeier am Mittwoch, dem 27. November 2019, um 16.00 Uhr lade ich Sie im Namen von Vorstand und Beirat sehr herzlich ein! Ehemalige, Lehrkräfte, Schülerinnen, Schüler, Eltern sowie Freunde unseres Bundes möchten wir wie im Vorjahr in der Mensa begrüßen.

Durch Ihre große Beteiligung haben Sie uns vor einem Jahr bei der ersten Adventsfeier in der Mensa dabei unterstützt, auch in diesem wesentlich größeren Raum eine vorweihnachtliche Atmosphäre zu zaubern, wie 30 Jahre lang im kleinen gemütlichen Gewölbekeller der Schülerbücherei. Viele Mitglieder und Freunde zeigten sich erfreut über die gelungene Verbindung von Tradition und Moderne beim Umbau der Turnhalle unter denkmalpflegerischen Aspekten. Bitte kommen Sie auch in diesem Jahr so zahlreich!

Wir freuen uns, dass Frau Bahrdt wieder die musikalische Gestaltung der Feier mit Schülerinnen und Schülern übernommen hat und wir gemeinsam traditionelle Weihnachtslieder singen werden.

Wir sind dankbar, wenn Sie wie üblich etwas Gebäck mitbringen würden; aber dies ist keine Voraussetzung für eine Teilnahme. Damit wir Ihre Köstlichkeiten auf die Nikolausteller verteilen können, wäre es schön, wenn Sie bereits gegen 15.45 Uhr kommen würden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wir freuen uns auf schöne Stunden mit Ihnen, auf ein fröhliches Miteinander von Jung und Alt, Aktiven und Ehemaligen!

Mit herzlichen Grüßen

Ihre Luise Reinhardt-Drischler